Die Stiftung

Aufgabe und Ziel

Die Stiftung Campus Krautkrämer wurde zu dem Zweck gegründet, für die Studierenden (einschließlich der Gaststudenten und Gastdozenten) der WHU - Otto Beisheim School of Management geeigneten Wohnraum in der Nähe der Universität zur Verfügung zu stellen.

Es handelt sich um eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts des Landes Rheinland-Pfalz. Die Stiftung dient ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO.

Die Stiftungsgründer

Herbert Krautkrämer († 2003)  und seine Ehefrau Erika Krautkrämer gründeten 2002 die Stiftung „Campus Krautkrämer“.

Stiftungsvorstand waren die Eheleute Krautkrämer, nach dem Tod ihres Mannes war Frau Krautkrämer alleiniger Vorstand.
Sie übergab das Amt an Herrn Dipl.-Ing., Dipl.-Kfm. Werner Demmig.

Im Mai 2017 wurde Herr Werner Kuschel mit in den Vorstand der Stiftung Campus Krautkrämer gewählt.